An dem Wochenende von Freitag, 04.10. bis Sonntag 06.10.2013 hat sich - nun schon zum fünften Mal - wieder eine große Gruppe ehemaliger DDR-Kurkinder zu ihrem schon tradionellen Kurkindertreffen versammelt. Los ging es am Freitag, den 04.10.2013 mit einem "Willkommensabend" im Gasthof "Bauernlümmel" in der Frankfurter Allee in Berlin-Friedrichshain. Bei deftigen regionalen Speisen und Getränken wurde schon viel gelacht, Bilder und Andenken herumgereicht und sich an Vergangenes und Gegenwärtiges erinnert. Am nächsten Morgen, Samstag, 05.10.2013 ging es dann auf zum Straßenbahnbetriebshof in Berlin-Lichtenberg. Dort startete zu einer rund 2stündigen Rundfahrt die "Berliner Fahrbar", eine Partystraßenbahn gesteuert von Kurkind Stefan Peter. Moderiert von Kurkind Manuela Konrad ging es vorbei an unbekannten, aber auch bekannten Sehenswürdigkeiten in Berlin, wie den Prenzlauer Berg und das Stadtzentrum mit Alexanderplatz, Fernsehturm und Weltzeituhr, den Hackeschen Höfen, der Museumsinsel und vielen mehr bis hinaus nach Berlin-Köpenick. Dort angekommen erwartete uns ein, in einer historischen Uniform verkleideter, Soldat der Garde des "Hauptmanns von Köpenick". Bei einem Rundgang durch die Köpenicker Altstadt wußte der Gardist vieles an Anekdoten über Köpenick zu berichten. Besonders angetan war man(n) natürlich von der Geschichte des Schusters Wilhelm Voigt, der sich 1906 eine Hauptmannsuniform besorgte, sich einer Garde bemächtigte, das Rathaus in Köpenick besetzte und die Stadtkasse beschlagnahmte. Wer kennt nicht die schon oft verfilmte Geschichte des Hauptmanns von Köpenick?

Nach diesen auf- und anregenden Erlebnissen des Tages ging es dann am frühen Abend in das HW-Hotel "Haus am Niederfeld" in Berlin-Kaulsdorf. Dort startete dann das "Kerntreffen". Eingeleitet von der Band "CoppiPlay" - die Band, in der das Kurkind Stefan Peter den Bass spielt -  wurde der Abend stimmungsvoll mit alten und neueren, harten und soften Liedern begonnen. Bei hervoragenden Speisen und Getränken fanden viele Gespräche statt. Wieder konnten Bilder, Fotos, Andenken - besonders die Andenkenhefte - ausgetauscht werden. Schilder aus dem ehemaligen Sanatorium konnten besichtigt werden. Vieles wurde erzählt, viel wurde gelacht. Unter den Klängen der Band "CoppiPlay" fanden sich sogar einige mutige Kurkinder und schwangen das Tanzbein. Ein rumherum gelungener Abend. Der "Staffelstab" in Form eines Sanatoriumsschildes wurde am Ende des Abends an die Kurkinder Andrea Leine und Thino Neigenfink übergeben, die das nächste Kurkindertreffen in Leipzig vorbereiten werden. Am nächsten Morgen, Sonntag, 06.10.2013 fanden sich dann noch einige unentwegte Kurkinder zu einem "Abschiedsfrühstück" im HW-Hotel ein. Ein - von allen Seiten geäußert - schönes Kurkindertreffen fand sein Ende. Der Staffelstab ist übergeben.

Das 6. Kurkindertreffen wird vom 03.10. - 05.10.2014 in Leipzig stattfinden.

Bilder vom Treffen findet ihr hier.

Stefan Peter (Kurkind in Veli 1970,72,73,75,77 und 78)