KurKinderTreffen (KKT)

Das 8. Kurkindertreffen 2016 in Brandenburg an der Havel
Rückblick und Ausblick

Vom 23.09. bis 25.09.2016 trafen sich. in der Stadt Brandenburg (nun bereits zum 8. Mal) wieder eine große Anzahl ehemaliger DDR-Kurkinder, die zwischen 1968 und 1990 sowohl in Veli Lošinj (damalige SFR Jugoslawien, heute Kroatien), als auch in Kyperounda (Zypern) mehrere Wochen zu einer Klima- und Heilkur weilten.

Wieder war es ein wunderbares Treffen mit sehr vielen nachhaltigen Eindrücken, sowie sehr vielen neuen Gesichtern und anregenden Erinnerungsaustausch in vielen Gesprächen.

Los ging es am Freitagabend mit dem ersten Zusammentreffen im Cafe’ Herzschlag. Hier trafen sich in einem wunderbaren Ambiente die ersten 30 Kurkinder und ihre Angehörigen zu ersten Gesprächsrunden bei kühlen Getränken und leckeren Speisen. Bis in den späten Abend war das „Aber Hallo?“ und „Weißt Du noch?“ die häufigsten Worte.

Weiterlesen: 8. Kurkindertreffen in Brandenburg an der Havel 2016

Das 7. KKT in Schwerin ist Geschichte. Vom 02. Oktober bis 04. Oktober 2015 versammelte sich die Gemeinde ehemaliger DDR-Kurkinder zu ihrem schon zu einer Tradition gewordenen Treffen, diesmal in der Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern und ehemaligen DDR-Bezirksstadt Schwerin.

Es war wieder ein wunderbares Treffen, eindrucksvoll, nachhaltig in seiner Wirkung und – wie man es von Kurkindern nun schon gewöhnt ist – hervorragend vorbereitet vom ehemaligen Kurkind Rüdiger Graack, seiner Frau Mandy, seiner Tochter Lena und mit tatkräftiger Unterstützung der ehemaligen Kurkinder Heinz-Günter Pellehn und Jörn Leine. Allen gilt unser großer Dank für die tolle professionelle Vorbereitung und Durchführung des Treffens.

Es war auch ein Treffen der Superlative, mehrere neue Kurkinder waren zum ersten Mal dabei, das jüngste „Kurkind“ (Emily) wurde begrüßt, und zum Kerntreffen am Samstagabend waren sagenhafte 40 ehemalige Kurkinder und deren Angehörige anwesend.

Weiterlesen: 7. Kurkindertreffen in Schwerin 2015

Im Vorfeld erst einmal ein Ganz großer Dank an unsere Ehemalige Betreuerin Frau Anneliese Libertin für ihr Erscheinen zum diesjährigen Kurkindertreffen. Es war schön und Interessant ihre Sicht auf die Kinderkuren der DDR in der SFR Jugoslawien zu hören und die positiven Erlebnisse mit ihr zu teilen.
Am Wochenende vom 3. bis 5. Oktober fand das diesjährige Kurkindertreffen in Leipzig statt. Nun schon zum sechsten Mal wurde traditionsgemäß am Freitag mit den „Feierlichkeiten“ angefangen. Am Abend gab es eine erste Zusammenkunft in der TBE Engelsdorf, ein Restaurant, welches an die alte Reichsbahn erinnert. Lustig ging es schon vorm Restaurant los; jeder durfte bei einem original Reichsbahnschaffner sein Getränk vorher bestellen. Leider wusste keiner, das klein nicht gleich klein und groß nicht gleich groß bedeutet. So kam es, das klein gleich sehr klein war und groß gleich sehr sehr groß war. Stefan Schütt sammelte nach freundlicher Aufforderung des Schaffners all unsere Jacken ein und durfte sie auch gleich aufhängen. Lustige Spiele und ein Double von Erich Honecker heiterten den Abend auf.
Am Samstag trafen wir uns dann zu einem Stadtrundgang am Mendebrunnen vorm Gewandhaus zu Leipzig. Eine Stadtführerin erzählte viele interessante Sachen über Leipzigs Geschichte und die friedliche Revolution im Oktober 89. Anschließend ging es mit dem Bus auf eine kleine Stadtrundfahrt mit Zwischenstopp am ASISI-Panometer mit einem 360° Panorama der Völkerschlacht zu Leipzig 1813. Danach ging es dann zum Völkerschlacht-denkmal um das obligatorische Gruppenbild zu machen.
Am Abend wurde sich dann zum Haupttreffen im Kroatischen Restaurant "Konoba Laterna" getroffen. Gemeinsam haben wir gegessen und getrunken und viel über unsere gemeinsame zweite Heimat Veli Lošinj geredet. Viele Neuigkeiten, Veränderungen und Urlaubserinnerungen aus Veli wurden ausgetauscht. Zum Schluss wurde der Staffelstab, das Eingangsschild vom Kurheim in Veli, an Rüdiger Graack nach Schwerin weiter gegeben.

Hier geht es zur offiziellen Bildergalerie vom Treffen!


Das KKT 2015 findet somit in Schwerin vom 2. bis 4. Oktober statt.

Am Sonntag morgen trafen sich dann noch ein paar Kurkinder zum gemeinsamen Frühstück im "Barfusz" in der Leipziger Innenstadt. Frau Libertin brachte noch ein paar Fotos mit und erzählte aus ihren Erinnerungen. Gegen 13 Uhr trennte sich dann unsere Gemeinschaft und das diesjährige KKT war beendet. Vielen Dank noch mal für die Spenden zum Erhalt der Kurkinderseite. An dieser Stelle auch einen großen Dank an Dominik Gothe und Stefan Peter die sich sehr dafür engagieren um unsere gemeinsamen Erinnerungen zu erhalten. Sollte ich jemanden vergessen haben, bitte ich dies zu entschuldigen. Das Team Leipzig mit Familie Leine junior, Thino Neigenfink und Daniela Gütlein bedankt sich für das zahlreiche Erscheinen und würde sich freuen euch mal wieder in Leipzig begrüßen zu dürfen.

Ganz liebe Grüße,
Euer Kurkind Emanuel Leine