so nicht

Der Eigentümer untersagt das Anbringen von Schlössern am neuen Zaun
„Unser“ ehemaliges Kurheim in Veli Lošinj in der ul. Vladimira Nazora wurde ja nach Jahren des Dornröschenschlafes in den vergangenen Jahren unter Einsatz großer Mühen um- und quasi neugebaut, sowie das umgebende Gelände verschönert. Die am alten Tor des Heimes angebrachten Schlösser wurden gesichert inkl. Tor und die Schlüssel im Reisebüro VAL (am kleinen Kirchlein - und direkt gegenüber dem alten Hauptgebäude) hinterlegt. Mit dem neuen Eigentümer des Gebäudes , die Firma Jadranka, werden von einem Team ehemaliger DDR-Kurkinder intensive Verhandlungen geführt, um den Schlössern und vor allem dem Dankeschild wieder einen würdigen Anbringeort zu ermöglichen. Leider haben wir beobachtet, dass einige ehemalige Kurkinder, sei es aus Unkenntnis oder Unwissenheit um die Hintergründe, an den neu errichteten Zaun des Geländes bereits wieder Schlösser angebracht haben. Mal abgesehen davon, dass dies eine Sachbeschädigung ist, erschwert es die Verhandlungen mit der Firma Jadranka enorm und stösst bei denen zurecht doch auf sehr viel Unmut. Wir bitten daher alle Kurkinder, die an diesem Zaun Schlösser angebracht haben, sich mit dem Webmasterteam über die eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! in Kontakt zu setzen, um Möglichkeiten der Entfernung der Schlösser zu besprechen.
Desweiteren bitten wir alle, die vorhaben, Schlösser anzubringen, dies zu unterlassen und stattdessen Schloß inkl. Schlüssel im Reisebüro VAL zu hinterlegen. Dort steht alles bereit.
Sobald es Neues gibt, erfahrt ihr das HIER. Habt bis dahin ... GEDULD ... und Verständnis.

Nachtrag vom Oktober 2021:
In diesen Tagen kam also das neue "Administrator-Tool" zum Einsatz
Wir hatten wiederholt darauf hingewiesen, dass neue Schlösser im Reisebüro VAL abgegeben werden können, die dann an der originalen Eingangstür befestigt werden können. Trotz mehrfacher Hinweise auf allen Kanälen wurden einige Schlösser nach der Renovierung/Neubau des Sanatoriums von scheinbar unwissenden Kurkindern wieder am neuen Zaun angebracht. Wir hatten auch informiert, dass dies der neue Eigentümer missbilligt. Außerdem torpediert es unsere Bemühungen, einen neuen Standort für Tafel & Tür mit Schlössern zu finden. Nun wurden diese "illegal" angebrachten Schlösser von den Eigentümern weder entfernt, noch wurde uns eine Info oder ein Schlüssel zugeschickt. Somit folgten jetzt unserer Ankündigung Taten: sämtliche Schlösser wurden jetzt durch "Abknipsen" durch einen Administrator (Heinz-G. Pellehn) im Beisein eines weiteren Kurkindes (Sven Große) entfernt. Diese Schlösser befinden sich nun da, wo sie von Anfang an hingehörten: bei all den anderen Schlössern beim VAL. Wir versuchen die Eigentümer ausfindig zu machen um sie darüber zu informieren. Sie können später gegen neue Schlösser ausgetauscht werden, wenn ein neuer Standort amtlich bestätigt, gebaut und eingeweiht wurde.

Grüsse vom Admin-Team

Schließ-Dich-an-Aktion